Home Region In-/Ausland Sport Rubriken
Pfäfers
22.11.2021
22.11.2021 08:30 Uhr

Ostschweizer Radio- und Fernsehpreis für Fotograf

Seine Bilder sind regelmässig auch bei Linth24 zu sehen: Preisträger Gian Ehrenzeller.
Seine Bilder sind regelmässig auch bei Linth24 zu sehen: Preisträger Gian Ehrenzeller. Bild: SRG Ostschweiz
Der in Valens wohnhafte Gian Ehrenzeller, Fotograf bei der Nachrichtenagentur Keystone-SDA, erhält den Ostschweizer Radio- und Fernsehpreis 2021. Preisübergabe ist am 8. Dezember 2021 im St.Galler Pfalzkeller.

Der 1987 in Buchs geborene und in Valens wohnhafteGian Ehrenzeller schaffe «unverwechselbare, authentische und pointierte visuelle Aussagen», heisst er es in der Begründung der Programmkommission. Ehrenzeller sei kein Spartenfotograf. Er decke in Graubünden und der Ostschweiz alles ab: von den Appenzeller Silvesterchläusen bis zum World Economic Forum in Davos.

Vom KV in den Journalismus

Nach der KV-Lehre arbeitete Ehrenzeller zuerst als Journalist beim «Werdenberger & Obertoggenburger» und absolvierte den MAZ-Lehrgang Printjournalismus in Luzern. Seit 2014 ist er bei Keystone-SDA angestellt. Er wohnt in Valens.

Der Radio- und Fernsehpreis wird seit 1952 jährlich von der SRG Ostschweiz verliehen. Ausgezeichnet werden Personen, die Aussergewöhnliches im Bereich der audiovisuellen Medien geleistet haben. Sie müssen entweder Wurzeln in der Ostschweiz haben oder einen herausragenden Beitrag zu einem Ostschweizer Thema geschaffen haben.

Gestiftet wird der Preis von den Kantonen Appenzell Ausserrhoden, Appenzell Innerrhoden, Glarus, Graubünden, St.Gallen und Thurgau. Er ist mit 10'000 Franken dotiert.

sda / Linth24