Home Region In-/Ausland Sport Rubriken
Sport Regional
11.05.2022

Rein in den Rheinpark

Nationalstadion Liechtensteins: Der Rheinpark in Vaduz.
Nationalstadion Liechtensteins: Der Rheinpark in Vaduz. Bild: Pressebild
Der 2.-Liga-Tabellenführer FC Mels tritt heute Abend gegen die zweite Mannschaft des FC Vaduz an. Der Spitzenkampf wird voraussichtlich im Rheinpark-Stadion ausgetragen.

Die Melser 2.-Liga-Fussballer befinden sich jedoch seit Wochen in einem beeindruckenden Hoch – die letzte Meisterschaftsniederlage datiert vom 10. Oktober (übrigens das gleiche Datum, bei welchem der FC St. Gallen bis letzten Sonntag letztmals verlor). Und vor allem befinden sich die Melser auf Aufstiegskurs. Nur noch fünf Runden sind zu spielen, davon drei in den nächsten zehn Tagen. Es werden die entscheidenden sein in der Aufstiegsfrage. Fünf Zähler beträgt aktuell der Vorsprung auf das zweitplatzierte Dardania St. Gallen. 

Heute Abend treffen die Melser auf die drittplatzierte U21-Equipe des FC Vaduz. Die Zweitvertretung des Challenge-League-Klubs liegt neun Zähler hinter Mels. Nach einigen überraschenden Punkteverlusten fingen sich die jungen Vaduzer zuletzt mit einem 2:0-Heimsieg gegen Schlusslicht Schluein Ilanz. 

Gespielt wird heute Abend voraussichtlich im Rheinpark-Stadion in Vaduz. Ursprünglich war die Austragung auf einem Nebenplatz der Rheinparkanlage geplant. Liechtensteins Nationalstadion wäre einem 2.-Liga-Spitzenkampf natürlich würdiger. 

sardona24/rvo